Skip to main content

Menu Mobile

Athmospärische Darstellung der gelben Holzbarracke des Jugendtreff Botnang. Die Sonne scheint. Die Fassade ist mit schwarzen Umrissen von Tänzern gestaltet.

  Dieses Bild zeigt unsere Kita

Herzlich Willkommen
im Spatzennest

Die Kita Spatzennest ist eine Kindertagesstätte in Stuttgart Weilimdorf.

Bereits vom Säuglingsalter und bis zum Schuleintritt verfolgen wir dort ein Ziel: Gemeinsam wachsen. Orientiert an der Methodologie ILKE® eröffnen wir Kindern eine anregende und wertschätzende Lernkultur.

Wir schauen mit einem stärkenorientierten Blick auf die Fähigkeiten der Menschen, üben uns im respektvollen Umgang und wachsender Teamfähigkeit, arbeiten an einer Raumgestaltung, die Lust auf Spielen und Forschen macht und finden sinnvolle und einfache Strukturen, die vernetztes Arbeiten ermöglichen.

Die stjg betreibt fünf Kindertagesstätten für Kinder von null bis sechs Jahren. Bereits vom Krabbelalter und bis zum Schuleintritt verfolgen wir dort ein Ziel: Gemeinsam wachsen!

Um mehr über die Kindertagesstätten der stjg zu erfahren - hier unser Video:


 Konzeption

Wir als Kindertageseinrichtung der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH arbeiten angelehnt an die ILKE-Methodologie. Das Ziel der ILKE-Methodologie ist das Herausbilden einer positiv gestimmten, kreativen LernKultur, in der sich die Selbstwirksamkeit und die Lernfreude der Kinder entfalten können.

Der Begriff ILKE® ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Integralen-LernKultur-Entwicklung. Es handelt sich dabei um ein ganzheitliches, vernetztes Verfahren zur Qualitätsweiterentwicklung sowohl in der Kindertageseinrichtung, als auch in der Erwachsenenbildung für pädagogische Institutionen und deren Träger.

Die ILKE®-Methodologie ist wissenschaftlich begründbar, sie entstand aus der Verknüpfung verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen, aus der Lerntheorie (Konstruktivismus), der Entwicklungspsychologie, der Systemtheorie, der Organisationsentwicklung, der Hirnforschung, der Emotionsforschung sowie der positiven Psychologie und Pädagogik.

       Dies sind die Säulen der ILKE-Methodolgie:

  • Ebene des „ICH“, der Persönlichkeiten:

    Wir schauen mit einem stärkenorientierten Blick auf die Fähigkeiten der Menschen.

  • Ebene des „WIR“, der Interaktion im Miteinander.

    Wir üben uns im respektvollen Umgang und wachsender Teamfähigkeit.

  • Ebene der RaumBildung, der pädagogischen Hülle:

    Wir arbeiten an einer Raumgestaltung, die Lust auf Spielen und Forschen macht.

  • Ebene der ORGANISATION, der täglichen Abläufe:

    Wir finden sinnvolle und einfache Strukturen, die vernetztes Arbeiten ermöglichen.

 Das Spatzennest-Team

Durch die Vielfalt von pädagogischen Ausbildungen, Lebenserfahrungen, zusätzlichen Qualifikationen und stetiger Fort- und Weiterbildungen zeichnet sich unsere Multiprofessionalität aus. Wir leben eine wertschätzende Teamkultur die geprägt ist vom Zuhören, dem Miteinander und der partizipierenden Zusammenarbeit.

Lea Rinder

Leitung

Anna Widmann

Leitung

Agnieszka Karayazgan

Sozialpäd. Fachkraft

Iveta Gampper

Sozialpäd. Fachkraft

Simone Eggerl-Celik

Sozialpäd. Fachkraft

Milena Grahovac

Sozialpäd. Fachkraft

Selina Hörsch

Sozialpäd. Fachkraft

Angelika Pisarczyk

Sozialpäd. Fachkraft

Maria Dolores Alcaraz Fernandez

Sozialpäd. Fachkraft

Elona Kanani

Sozialpäd. Fachkraft

Diana Diffey

Sozialpäd. Fachrkaft

Vanessa Burghart

Sozialpäd. Fachkraft

Andrea Pascual Cases

Andrea Pascual Cases

Safia Sahibzada

Päd. Assistenz

Dilek Özkan

Hauswirtschaftskraft und Päd.Assistenz

Radhia Ahmed

Hauswirtschaftskraft

Chiara Kaiser

Sozialpäd. Studentin

Jennifer Schuller

Sozialpäd. Studentin

Michelle Fritz

Sozialpäd. Studentin

Marvin Rohatsch

Auszubildender

Lea Rinder

Leitung

Anna Widmann

Leitung

Agnieszka Karayazgan

Sozialpäd. Fachkraft

Carolin Baur

Sozialpäd. Fachkraft

Elona Kanani

Sozialpäd. Fachkraft

Iveta Gampper

Sozialpäd. Fachkraft

Simone Eggerl-Celik

Sozialpäd. Fachkraft

Elena Montalvillo Gardon

Sozialpäd. Fachkraft

Marc-David Hitz

Sozialpäd. Fachkraft

Selina Hörsch

Sozialpäd. Fachkraft

Angelika Pisarczyk

Sozialpäd. Fachkraft

Maria Dolores Alcaraz Fernandez

Sozialpäd. Fachkraft

Hannes Henger

Sozialpäd. Fachkraft

Violeta Cortes Sanchez

Sozialpäd. Fachkraft

Sebastian Neff

Päd. Assistenz

Safia Sahibzada

Päd. Assistenz

Jennifer Schuller

Sozialpäd. Studentin

Chiara Kaiser

Sozialpäd. Studentin

Chikamnele Okonkwo

Auszubildende

Radhia Ahmed

Hauswirtschaftskraft

Dilek Özkan

Hauswirtschaftskraft
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
    
Das Team kennenlernen

Lern- und Bildungsräume

In unserer Kindertageseinrichtung haben die Räume unterschiedliche Funktionen. Diese orientieren sich an den Lern- und Bildungsimpulsen der Kinder. Unsere Räume werden an den von uns beobachtbaren Lern- und Bildungsbedarfen der Kinder überprüft und gegebenenfalls weiterentwickelt. Wir haben Bau- und Konstruktionsräume, Ruhe- und Schlafräume, Atelier, Ess- und Speisezimmer, Verkleidungs- und Rollenspielzimmer, eine Bücherei, einen Bewegungsraum, eine Werkstatt sowie einen großzügigen Garten. Die Lern- und Bildungsräume sind nach Farben benannt. Durch hervorgehobene Farbelemente in den Lern- und Bildungsräumen wird das Farbkonzept widergespiegelt.

Kinderkrippe


Flur

Hier befinden sich die Garderobenplätze sowie die Eigentumsfächer der Kinder. Der Flur ist ein zentraler Ort, an dem die Kinder ankommen und von dem aus die weiteren Bildungsbereiche zugänglich sind.

Rosa Zimmer

Mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen kann das Kind schöpferisch und kreativ seinen Ideen und Anregungen nachgehen.

Orangenes Zimmer

In diesem Raum kann das Kind in den Bereichen des Rollenspiels, der Konstruktion, sowie der Literatur und der Bewegung seinen Interessen nachkommen.

Gelbes Zimmer

Orientiert an den Bedürfnissen des Kindes bietet der Raum Ebenen für vielseitiges Erkunden im Bereich der Sinne, der Bewegung, dem Rollenspiel und der Konstruktion.

Türkisenes Zimmer

Hier wird der Bereich der Sinne, dem Fühlen, dem Sehen, dem Riechen, dem Schmecken und dem Hören die volle Aufmerksamkeit gegeben, um ungestört den eigenen Körper kennenzulernen.

Grünes Zimmer

Das Restaurant bietet dem Kind eine gemeinschaft- liche, ruhige Atmosphäre, um seinem Grundbedürfnis der Nahrungsaufnahme nach- zukommen. Dabei legen wir Wert auf eine ausgewogene Ernährung und eine gepflegte Tischkultur.

Blaues Zimmer

Für das Ausruhen und Schlafen ist dieser Raum nach den kindlichen Bedarfen eingerichtet. Das Kind hat einen personalisierten Schlaf- und Ruheplatz.

Braunes Zimmer

Für Eltern, Fachkräfte und Kinder haben wir eine Auswahl an Fachliteratur sowie Sach- und Bilderbüchern zum Ausleihen oder Verweilen Vorort.

Garten

Unser Außenbereich ermöglicht dem Kind sich ganzheitlich mit Naturmaterialien auseinanderzusetzten und durch Spiel- bzw. Kletterangebote sich körperlich zu messen.

Kindergarten


Flur

Hier befinden sich die Garderobenplätze sowie die Eigentumsfächer der Kinder. Der Flur ist ein zentraler Ort, an dem die Kinder ankommen und von dem aus die weiteren Bildungsbereiche zugänglich sind.

Rosa Zimmer

Mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen kann das Kind schöpferisch und kreativ seinen Ideen und Anregungen nachgehen.

Lila Zimmer

Eine Auswahl an Musik- und Klanginstrumenten ermöglicht dem Kind das gemeinsame Musizieren und Tanzen.

Türkisenes Zimmer

Durch Bau- und Konstruktionsmaterialien kann das Kind Dimensionen des Bauens und Konstruierens erfahren und umsetzen.

Orangenes Zimmer

Erfahrungen, Erlebnisse und erworbenes Wissen werden durch das Rollenspiel verarbeitet, geprüft und verändert. Dem Nachahmen und Nachspielen wird Raum zur gemeinschaftlichen Umsetzung und Verarbeitung gegeben.

Rotes Zimmer

Die Bewegung ist ein Grundbedürfnis des Kindes. Durch Kletterelemente und Bewegungsmaterialien geben wir dem Kind Raum für vielseitige, körperliche Bewegungserfahrungen.

Grünes Zimmer

Für ein konzentriertes Arbeiten mit Literatur, Zahlen und Buchstaben findet das Kind in diesem Raum den entsprechenden Rückzug.

Weißes Zimmer

In diesem Raum kann das Kind aktiv zu Themen aus der eigenen Umwelt forschen, werken und experimentieren.

Gelbes Zimmer

Das Restaurant bietet dem Kind eine gemeinschaftliche, ruhige Atmosphäre, um seinem Grundbedürfnis der Nahrungsaufnahme nachzukommen. Dabei legen wir wert auf eine ausgewogene Ernährung und eine gepflegte Tischkultur.

Blaues Zimmer

Für das Ausruhen und Schlafen ist dieser Raum nach den kindlichen Bedarfen eingerichtet. Das Kind hat einen personalisierten Schlaf- und Ruheplatz.

Garten

Unser Außenbereich ermöglicht dem Kind sich ganzheitlich mit Naturmaterialien auseinanderzusetzten und durch Spiel- bzw. Kletterangebote sich körperlich zu messen.

Tagesablauf

Unser Alltag in der Kindertageseinrichtung ist durch einen Tagesablauf strukturiert. Dabei nehmen wir uns Zeit für feste Rituale, individuelles Freispiel und das gemeinsame Miteinander. Dadurch vermitteln wir den Kindern verlässliche Strukturen, welche Sicherheit und Orientierung bieten.

Kinderkrippe


  • 8:00 - 09.15 Uhr

    Ankommen

  • 8.15 - 09.45 Uhr

    offenes Frühstück mit pädagogischer Begleitung

  • 8.00 - 12.00 Uhr

    freie Zeit für vielfältiges & neugieriges Erleben,
    themenspezifische Sing- und Spielkreise, interessenorientierte Impulse, Bildungsangebote, sowie dem gemeinsamen Morgenkreis ab ca. 10.00 Uhr.

  • 11:00 - 12:30 Uhr

    Mittagessen

  • 12.00 - 14.00 Uhr

    Schlaf,- Ruhezeit

  • 14.00 - 16.00 Uhr

    freie Zeit für vielfältiges Erleben und neugierig zu sein

  • 14.00 - 16.00 Uhr

    offene Abholzeit

  • Ab ca. 13.30 Uhr

    Snack

Kindergarten


  • 8:00 - 09.15 Uhr

    Ankommen

  • 8.15 - 09.45 Uhr

    offenes Frühstück mit pädagogischer Begleitung

  • 8.00 - 12.00 Uhr

    freie Zeit für vielfältiges & neugieriges Erleben,
    themenspezifische Sing- und Spielkreise, interessenorientierte Impulse, Bildungsangebote, sowie dem gemeinsamen Morgenkreis ab ca. 10.00 Uhr.

  • 11.30 - 13.00 Uhr

    Mittagessen

  • 12.00 - 14.00 Uhr

    Schlaf,- Ruhezeit

  • 14.00 - 16.00 Uhr

    freie Zeit für vielfältiges Erleben und neugierig zu sein

  • 14.00 - 16.00 Uhr

    offene Abholzeit

  • Ab ca. 14.15 Uhr

    Snack


 Aktuelles

Hier finden sich wichtige Mitteilungen, Termine und Inhalte zu Veranstaltungen.
Dieser Bereich ist nur für Eltern unserer Kita-Kinder zugänglich.
Hier geht's direkt zum Login:


 Kontakt

Einrichtung
Kita Spatzennest

 Solitudestraße 119,
             70499 Stuttgart
Telefon: 0711/84999716

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Lea Rinder
Leitung

 Solitudestraße 119,
             70499 Stuttgart
 Telefon: 0711/84999716

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Anna Widmann
Leitung

 Solitudestraße 119,
             70499 Stuttgart
 Telefon: 0711/84999716

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 Anmeldung

Über folgenden Link können Sie ihren Platzbedarf in unserer Kindertageseinrichtung Spatzennest anmelden. 


Das ist eine Einrichtung der

Egal ob in der Kita, in der Schule oder im Kinder- und Jugendhaus: Wir von der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (stjg) begleiten junge Menschen beim Aufwachsen. Dabei bieten wir Kindern und Jugendlichen nicht nur Bildungs-, Betreuungs- sowie Freizeit- und Ferienangebote. Wir bieten ihnen Räume zum Treffen und Ausprobieren an - und wir sind auch als Ansprechpartner, Ratgeber und Kummerkasten für sie da.

ZUR STJG Website

Egal ob in der Kita, in der Schule oder im Kinder- und Jugendhaus: Wir von der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (stjg) begleiten junge Menschen beim Aufwachsen. Dabei bieten wir Kindern und Jugendlichen nicht nur Bildungs-, Betreuungs- sowie Freizeit- und Ferienangebote. Wir bieten ihnen Räume zum Treffen und Ausprobieren an - und wir sind auch als Ansprechpartner, Ratgeber und Kummerkasten für sie da.

ZUR STJG Website